13 September 2016

Cheerleading und erstes Football game

WUHU. Einer meiner amerikanischen Träume wurde wahr! Ich bin offiziel ein Cheerleader. Dank meines wundervollen Gastvaters, der mit den Cheer Coaches gesprochen hat durfte ich direkt am ersten Tag am Cheer Practise teil nehmen. Oh mein Gott ich liebe Cheer. Ich bin so glücklich, dass ich in das Team aufgenommen wurde. Das einzigste was ein bisschen schade ist, ist dass ich im Freshmen team bin. Ich bin ein Sophomore, was bedeutet, dass ich in die 10 Klasse gehe. Da das Freshmen team aber noch ein Mädchen brauchte um eine neue Standgroup zu bilden wurde ich ins Freshmen team aufgenommen. Leider hat jetzt aber ein Mädchen unser Team verlassen, was bedeutet das wir jetzt doch wieder einer zu wenig sind und keine Standgroup bilden können. Das wiederum bedeutet aber für mich, dass ich eventuell zu dem höheren Team wechseln könnte. Never mind! Cheer ist so toll und ich liebe es! Es gehört einfach so zu der amerikanischen High school dazu. Durch Cheer habe ich dann auch echt viele Freunde gefunden. Die meisten meiner Freunde sind aber nicht in meinem Team sondern im dem Varsity Team, was aber nicht schlimm ist. Da wir meistens eh alle zusammen Practise haben.

Am Freitag den 26.8 war ich bei meinem ersten Football game. Da ich durch Cheer gute Freunde gefunden habe, habe wir am Freiag nach der Schule die Zeit vor dem game zusammen verbracht. Eine Sache, die ich echt an Amerika liebe, ist das fast jeder hier Auto fahren kann. Man ist einfach so unabhängig und spontan dadurch. Alle Cheerleader haben sich gegen 5:30 wieder an der Schule getroffen, wo dann auch schon unser Bus auf uns gewartet hat. Leider war alles ein bisschen hektisch und ich konnte noch kein Foto von einem amerikanische Schulbus machen. Aber das Foto wird bald folgen. Never mind! Mit dem amerikanischen Schulbus ging es dann auf zur Winter Springs High School, welche eine gute Stunde von unserer High School entfernt ist. Das Spiel und selbst die Fahrt war cool. Ich liebe Cheer so sehr, auch wenn ich bei diesem game nicht gecheert habe macht es Spaß zu zusehen. Leider hat unser Football team knapp verloren. Aber für mich hat das Erlebnis an sich gezählt, welches wirklich großartig war. Ich liebe die amerikanische Mentalität. Wie sehr alleine schon Schulsport gefeiert wird, wie jeder supported wird und dann dieser High School Spirit. Manchmal fühle ich mich echt wie im Film!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen