30 Juli 2016

Gastgeschenke

Für die, die keine Austauschschüler sind oder nicht gerade überlegen was man fast fremden Menschen schenken könnte. Ist dieser Blogpost wahrscheinlich mehr oder weniger uninteressant.

Für alle Andern, ich habe viel Zeit damit verbracht meine Gastgeschenke zu planen, zu gestalten, zu kaufen und zu verpacken. Ich hoffe, dass sie euch gefallen aber viel wichtiger natürlich, dass sie meiner Gastfamilie gefallen.

Für meine Gastmutter habe ich ein Perlenarmband anfertigen lassen. ( Aus einer alten Perlenkette von meiner Oma) An dem Armband ist noch eine kleine Platte graviert mit einem A. Aber ihr seht es ja alles selbst auf dem Foto:)

Dazu bekommt sie noch mehrere kleine Parfüms von der deutschen Marke 4711. Ich weiß noch nicht genau welche sie bekommt und wie ich die Parfüms aufteile. Denn ein paar sind auch noch für meine Localcoordinatorin.






Für meinen Gastvater habe ich einen Kugelschreiber gravieren lassen mit der Aufschrift ,,daughter by heart''. ( Denkt dabei an Ersatzpatronen!)


Außerdem bekommt er oder besser gesagt Beide auch ein von mir selbst gestaltetes Kochbuch, welches am meisten Zeit in Anspruch genommen hat. Hier seht ihr ein paar Beispielseiten.






   Was außerdem noch für beide ist, ist das Buch über meine Stadt Essen.



Für meinen Gastopa und Oma habe ich ein Brettchen und eine Tasse von meiner Stadt ausgesucht.

 Die Tasse werde ich dann vielleicht noch mit von mir mitgebrachten deutschen Süßigkeiten füllen. Außerdem bekommen die beiden von mir auch noch einen Bilderrahmen, den ich ein bisschen gestaltet habe mit einem Bild von mir.

Für den Gasthund Noel habe ich ein Paar Leckerlies und ein kleines Spielzeug dabei.



Ich bin sehr gespannt, was meine Gastfamilie zu den Geschenken sagen wird. Aber das werdet ihr dann bestimmt bald auch erfahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen