28 Juli 2016

Abschiedsparty/Überraschungsparty

Bevor es überhaupt los geht will ich DANKE sagen an diese ganzen tollen Menschen, die diese Abschiedsfeier so wunderschön gemacht haben.

I'm more than thankful that I have those people who make saying goodbye so hard!

Meine eigentlich geplante kleine Abschiedsfeier hat am 15.Juli statt gefunden. Ich hatte bewusst nur Familie und Freunde der Familie eingeladen und nicht meine Freunde selbst. Im Nachhinein frage ich mich wieso... :)

Als ich am Morgen runter ins Esszimmer kam hat schon die erste Überraschung auf mich gewartet.
Meine Mutter hatte das ganze Esszimmer mit Amerikaflaggen dekoriert, wo drüber ich mich schon sehr gefreut habe:) Bis dann die Gäste um 16 Uhr kamen gab es noch einiges zu tun... wir haben noch draußen die Terrasse dekoriert, da zum Glück gutes Wetter war und wir draußen sitzen konnten. Luftballons aufgeblasen, Kaffee gekocht, Kuchen aufgeschnitten und und und.

Als dann die ersten Gäste da waren, kam die nächste Überraschung.


Denn meine Mutter hatte noch einen Kuchen mit (wer hätte es gedacht?) einer Amerikaflagge gebacken:)

So haben wir dann Kuchen gegessen, geredet und gelacht. Noch einmal DANKE für die ganzen schönen Geschenke. Ich habe mich sehr über jedes einzelne gefreut:)

Gegen 18 Uhr hat es dann an der Tür geschellt und ein Gast hat noch gefehlt. Der Mann von der Patentante von meinem Bruder musste davor nämlich noch arbeiten. Also bin ich nichts ahnend zur Tür gegangen in voller Überzeugung, dass er es wäre. Als ich dann aber die Tür aufgemacht habe, standen da einfach meinen ganzen engsten Freunde.

In den Moment konnte ich gar nicht realisieren, was hier gerade passiert. Das war die beste Überraschung, die ich mir hätte vorstellen können. Ich habe mich so unfassbar gefreut. Das glaubt ihr nicht.

Und weil meine Freunde einfach die Besten und Verrücktesten sind die ich kenne, hatten sie dann auch noch Geschenke dabei:) Anscheinend habe ich sie zu oft damit genervt, dass Polaroid Kameras ja so teuer, aber auch so cool sind. Dass sie das jetzt einfach selbst in die Hand genommen haben und mir eine geschenkt haben. Außerdem habe ich ein supersüßes Fotobuch mit Erinnerungen von allen bekommen und ein T-Shirt mit dem Spruch, der mein Auslandsjahr einfach perfekt beschreibt.
-Far away but never away-

Leute, ihr seid einfach die besten! Ich hab euch so unfassbar doll lieb. Das ich gar nicht weiß, wie schrecklich ich euch vermissen werde...

Wir haben dann erstmal Fotos und Videos gemacht. Dabei ist auch ein Foto mit allen Gästen entstanden, was ich aber leider nicht zeigen kann, weil ich nicht weiß, ob alle das wollen. Fakt ist aber dieses Foto ist echt schön und einfach die perfekte Erinnerung an diesen Tag:)

Nachher gab es dann noch Pizza für alle. Wir haben dann den Abend noch alle zusammen verbracht. Ein paar Freundinnen haben auch noch bei mir übernachtet.

Der ganze Tag war einfach so schön. Das ich gar nicht traurig sein konnte, dass ich gehe. Zum Glück musste ich mich noch nicht von jemanden richtig verabschieden und wir konnten die Zeit einfach nur genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen