28 April 2016

Update Gastfamilie

Zur Zeit stecke ich in der Phase, die unter Austauschschülern weit gefürchtet ist. Das WARTEN!
Da ich meine Application ja schon fertig gestellt habe. ( Bis auf ein paar Arztbesuche, die im Moment aber noch nicht stattfinden können und der Tuberkulosetest fehlt mir nichts mehr.)

Falls ihr gar nicht wisst, was ich mit Application meine, könnt ihr hier mehr darüber lesen:
Blogeintrag Application

Also kann ich jetzt nicht mehr tun, als auf meine Gastfamilie zu warten. Aber dazu gibt es erfreuliche Neuigkeiten. Letzte Woche Freitag (15.4) hat meine Mutter eine Email von meiner Organisation erhalten, in der um ihre Unterschrift und die Kopie meiner Geburtsurkunde gebeten wurde. Da meine Mutter aber meinte sie müsste eine ganze Woche ihre Emails nicht checken, haben wir diese erfreuliche Nachricht erst diesen Samstag ( 23.4 ) erhalten...
Auf dem Dokument, welches von meiner Mutter unterschrieben werden soll, steht der Name meiner vielleicht (hoffentlich) zukünftigen Gastfamilie. Sowie die Straße aber nicht die Hausnummer. Wir wurden aber trotzdem darum gebeten, noch keinen Kontakt aufzunehmen. Da meine Platzierung (aus welchen Gründen auch immer) noch nicht sicher ist.

Trotzdem stand Google mir zur Seite! hahah:)

Ich habe also natürlich meine vielleicht zukünftige Gastfamilie versucht auf Facebook zu finden und das Internet nach ihnen durchsucht. Immerhin will ich ja wissen, bei wem ich bald leben werde. Ein Hoch auf das Internet, in dem man einfach alles findet. So konnte meine Neugier beruhigt werden.

Meine vielleicht zukünftige Gastfamilie besteht aus:
( Die ganzen folgenden Informationen basieren nur auf meiner nicht professionellen Internetrecherche! Deshalb sind alle Angaben ohne Gewähr. haha)
Meiner Gastmutter
Meinem Gastvater
sowie meinen 2 Gastschwestern

Leider weiß ich nicht das genaue Alter meiner Gastschwestern. Ich weis aber, dass Beide nicht mehr zuhause leben und meine eine Gastschwester auch seit kurzem eine zuckersüße Tochter hat. :)

Mein Gastvater hat früher selber in Deutschland gelebt. Ich bin mir nicht sicher aber ich vermute, dass er sogar gebürtiger Deutscher ist und in die USA ausgewandert ist. Aber selbst die Tatsache, dass er deutsch kann finde ich echt cool. :) Nicht nur, dass er mir dann immer helfen kann, wenn ich etwas gar nicht verstehe. Sondern auch, dass er vielleicht bereits mit der deutschen Kultur ein bisschen vertraut ist. Außerdem wäre das unsere erste Gemeinsamkeit haha:)

Meine Gasteltern scheinen außerdem gerne zu reisen, da ich auf Facebook gesehen habe, dass sie ein kleines ,,Wohnmobile'' haben. Mit dem fahren sie durch die USA und haben schon mehrere Staaten bereist. Das Ganze finde ich super cool. Denn es ist einer meiner Träume viel von der USA zu sehen. Ich würde mich so freuen falls wir alle 3 reiseverrückt sind. :)

Natürlich hatte ich noch keinen Kontakt zu meiner Gastfamilie und kann deshalb auch nur sehr wenig sagen. Aber auf dem Fotos machen sie einen total lieben Eindruck. Sie kommen Alle super sympathisch und herzlich rüber. Ich glaube, dass sie echt perfekt zu mir passen würden. Es würde mich sooo übertrieben freuen, wenn diese Familie meine Gastfamilie werden würde und ich die Chance bekommen würde ein Teil dieser Familie zu werden. :)

Ehrlich gesagt habe ich aber Angst mich zu viel zu freuen. Weil ich dann enttäuscht werden könnte, falls es doch nicht klappt.
Aber jetzt ist das Alles eh schon zu spät. Denn ich bin total eskaliert haha. Alle die nicht das Gleiche erlebt haben können wahrscheinlich gar nicht nachvollziehen, wie schön diese Gefühl ist. Es freut mich so unbeschreiblich, dass jemand bereit ist mich auf zu nehmen. Denn ein Auslandsjahr ist nicht nur ein Riesenschritt für mich sondern genauso für die Gastfamilie. Ich hoffe so sehr, dass alles klappt und ich bald mehr erfahre.

Es würde mich unbeschreiblich freuen ein Teil dieser Familie zu werden.

-Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen